Rosa Luxemburg Stiftung
am Postbahnhof Berlin Berlin

Rosa Luxemburg Stiftung
am Postbahnhof Berlin Berlin

Der Neubau der Rosa Luxemburg Stiftung steht als Solitär vor den Postverladehallen des ehemaligen Postbahnhofes. Es entsteht ein Freiraum, der die beiden Kopfbauten der ehemaligen Packhallen mit dem geplanten Neubauquartier vernetzt und als Ensemble erfahrbar macht. Die beiden Kopfbauten behalten ihre räumliche Dominanz. Den veränderten Nutzungsbedingungen des Postbahnhofes wird Rechnung getragen, indem das Gebäude seinen derzeitigen Stellenwert im Stadtraum beibehält. Der Veranstaltungsbereich in dem südlichen, denkmalgeschützten Gebäude erhält einen Vorbereich mit Aufenthaltsqualität.